Ungeplant von Melanie Hinz

In Melanie Hinz Roman Ungeplant befindet man sich schon ab der ersten Seite mitten in der Geschichte. Die Protagonisten Melina und Sven kennen sich bereits seit zwanzig Jahren und sie sind beste Freunde mit besonderen Extras. Vor vielen Jahren hatten sie sogar eine Beziehung, die jedoch scheiterte. Obwohl sie wissen was sie füreinander empfinden, wissen beide nicht wohin sie ihr gemeinsamer Weg führen wird. Ob es einen gemeinsamen Weg geben wird. Und nun geht Sven für ein Jahr nach Australien. Ein Jahr, das ihnen beiden Zeit geben soll sich über ihre Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse klar zu werden.

Schon der Abschied fällt ihnen schwer und beide Protagonisten leiden. Doch das Leben geht weiter und in der Zeit der Trennung beginnt sich ihr Leben zu verändern. Regelmäßig tauschen sie Mails aus und lassen den anderen an dem Erlebten teilhaben. Es ist sehr anrührend zu lesen wie Sven um Lina kämpft und der Leser hat keinen Zweifel an seinen aufrechten Gefühlen für sie. Erst noch zurückhaltender, da er sie nicht unter Druck setzen will. Dann schon ein wenig nachdrücklicher. Auch in Linas Gefühlswelt tut sich etwas. Sie spürt, dass sie ihnen eine zweite Chance geben muss. Dass nur er eine wirklich sichere Konstante in ihrem Leben war und ist. Dass nur er ihr das gibt was sie wirklich will und braucht. Doch dann wird Linas Leben völlig auf den Kopf gestellt und als Sven seinen Aufenthalt in Australien abbricht und zurück kommt, ist nichts mehr wie es war. Eine neue Person ist in Linas Leben getreten und jetzt muss er richtig um sie kämpfen!

Ungeplant ist kein Kammerspiel, das sich nur um Lina und Sven dreht. Und das tut dem Buch sehr gut. Die Familienverhältnisse sind leicht durchschaubar und die Nebenfiguren sehr schön ausgearbeitet. Auf Anhieb fühlt man sich in Svens Familie wohl, während man angesichts Linas Familie teilweise nur den Kopf schütteln mag.

Während ich Sven sofort ins Herz geschlossen hab, brauchte ich ein wenig um mit Lina warm zu werden. An ihren Gefühlen zweifelte ich zwar nicht, aber mir fiel es schwer sie zu mögen. Zu verstehen wieso sie Sven immer wieder auf Abstand hält, obwohl er sich im Laufe des Buches mit der neuen Lebenssituation immer besser zurecht findet. Zuviel spoilern möchte ich nicht, weil das Buch absolut lesenwert ist. Erst gegen Ende des Buches bekommt Lina von unerwarteter Seite eine kleine Kopfwäsche, die sie dann auf den richtigen Weg bringt. Ich möchte jetzt Lina nicht als negativ hinstellen, denn erst wenn man das Buch liest, wird man verstehen welchen neuen Herausforderungen sie sich stellen muss. Und wie sehr sie die neue Situation, an der sie aber völlig unschuldig ist, fordert und auch überfordert!

Obwohl die Erotik in dem Buch keine unwichtige Rolle spielt, ist die Geschichte niemals flach oder schleppend. Man behält leicht den Überblick über die handelnden Personen und lernt sie schnell zu mögen und zu verstehen. Melanie Hinz versteht es wirklich sehr gut Geschichten aus dem Leben zu schreiben und ihnen doch ein schönes Happy-End zu geben.

Herzlichen Dank an Melanie Hinz für das Rezi-Exemplar und ich freue mich schon sehr weitere Bücher von ihr zu lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s