Ein Geschenk von Tiffany – Karen Swan

Ausgerechnet auf der Party anlässlich ihres 10ten Hochzeitstages findet Cassie heraus, dass ihr Mann sie betrügt. Und ausgerechnet mit einer Frau, die sie zu ihren Vertrauten gezählt hat. Völlig schockiert und zutiefst verletzt verlässt Cassie noch am gleichen Abend ihr Heim. Unterstützt wird sie dabei von ihren drei besten Freundinnen. Kelly, Suzy und Anoukh.

Während Cass jung geheiratetet hat und in den letzten 10 Jahren in der schottischen Wildnis gelebt hat, spielt sich das Leben ihrer Freundinnen in Weltmetropolen ab. Und schnell wird ein Plan gefasst. Cass bekommt ein Jahr von ihren Freundinnen geschenkt und verbringt die ersten vier Monate in New York bei Kelly. Danach soll es für weitere vier Monate nach Paris zu Anoukh gehen und Suzy wird den Rest des Jahres sich um Cassie kümmern. So weit der Plan. Zusätzlich dazu schickt der Bruder von Suzy, Henry, Cassie in jeder Stadt auf eine Schnitzeljagd. Auch das wird ihr helfen sich an diesen Plätzen zurecht zu finden und in gewisser Weise Wurzeln zu schlagen.

Freundschaft ist ein ganz wichtiger Bestandteil des Buches. Sie ist sozusagen der Dreh- und Angelpunkt. In klaren Worten erweckt Karen Swan ihre Protagonisten zum Leben. Jede Frau für sich wird charakterisiert, ohne dabei zu sehr in den Vordergrund geschoben zu werden. Cassie ist die Heldin des Buches und in dem Jahr, das sie nun bei ihren Freundinnen verbringt, erlebt sie vermutlich mehr als in den vergangenen zehn Jahren.

Sie muss sich ihren Platz in der Arbeitswelt finden (auch wenn sie dabei Hilfe hat), lernte neue Leute kennen. So wie den schwulen Frisör Bas in New York und den Meisterkoch Claude in Paris. Jede Stadt ist anders und hat ihre eigenen Gesetze. Es fällt Cassie nicht so leicht sich in der oberflächlichen Modewelt New Yorks zu bewegen. Und auch mit der Mentalität der Pariser kommt sie nicht immer zurecht.

Doch dieses Jahr wird Cassies Leben ungemein bereichern und verändern. Ein neuer Mann tritt in ihr Leben, alte Freundschaften werden neu belebt und selbst ihre enge Freundschaft zu ihren ‚Mädls‘ wird auf die Probe gestellt. In den Monaten des Zusammenlebens mit ihnen werden Geheimnisse an die Oberfläche gespült und Prioritäten verschieben sich. Nicht nur Cassie wird sich verändern, sondern auch ihre Freundinnen.

Ein rundum sehr schönes Buch, das seine witzigen Szenen hat, jedoch auch oft eine gewisse Nachdenklichkeit hinterlässt.

2 Kommentare zu „Ein Geschenk von Tiffany – Karen Swan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s