Santa’s Baby – Kira Gembri

Die alleinerziehende Lara hat es nicht immer leicht. Nicht nur, dass sie mit Studium, Beruf und der Kinderziehung bzw. -betreuung oft an ihre Grenzen kommt, steht nun auch Weihnachten vor der Tür. Und damit kann sie nicht viel anfangen. Dennoch kommt man dem Weihnachtswahnsinn nicht aus und auch nicht Santa Claus. Hinter Santa’s Rauschebart verbirgt sich der Medizinstudent Finn, dem Lara schon öfters aufgefallen ist. Doch erst durch einen kleinen Unfall bekommt er Gelegenheit sie anzusprechen.

Ohne große Erwartungen bin ich an dieses schmale eBook heran gegangen. 122 Seiten sind ja an sich schnell gelesen. Doch diese haben auch wirklich richtig Spass gemacht. Die Autorin erzählt die Geschichte von Lara, Finn und Nele (Laras Tochter) schwungvoll, mit viel Humor und dabei fehlt auch nicht die Erotik. Obwohl es wie gesagt nur 122 Seiten sind, wird viel an Information über die Protagonisten, ihr Leben, ihre Vergangenheit und ihre Gefühlsver(w)irrungen hineingepackt, ohne dass die Story überladen wird.

Finns Hartnäckigkeit und Humor gefielen mir sehr gut, während Lara sich trotz aller Probleme und Schwierigkeiten als toughe Frau gezeigt hat. Natürlich gab es zwischen den Protagonisten auch ein wenig Wirrwarr und Meinungsverschiedenheiten. Doch das hat dem Buch nicht geschadet und die Geschichte auch glaubwürdig vorangetrieben.

Ein paar Seiten mehr wären schön gewesen, doch für mich war es eine sehr amüsante und kurzweilige Geschichte, die mich sehr gut unterhalten hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s