Mitternachtsdiamanten – Julia Quinn

Hyacinth Bridgerton ist nicht nur Inhaberin eines ziemlich albernen Namens, sie ist auch das jüngste Kind der Bridgerton Familie und noch immer unverheiratet. Langsam entwickelt sich die kluge, aber leider undiplomatische Hyacinth zu einem Ladenhüter. Das wissen alle, jedoch will ihre Familie sie glücklich sehen und drängt sie in keine unerwünschte Ehe. Nach einigen Saisonen hat Hyacinth längst den Durchblick und sieht sich meist nur als kritische Beobachterin, denn als Teilnehmerin der ganzen Unterhaltungen.

Bei der jährlichen musikalischen Soiree im Hause der Smythe- Smith Familie trifft Hyacinth dann jedoch auf Gareth St. Clair. Der Erbe der St. Clairs ist der Enkel von Lady Danbury, dem Schrecken des Tons. Doch Hyacinth mag die alte Dame und liest ihr auch jede Woche einmal vor. In ihm findet Hyacinth dann auch einen würdigen Gegner und Gesprächspartner, denn Gareth ist nicht nur gutaussehend, sondern auch äusserst schlagfertig, witzig und intelligent.

Gareth, der ein furchtbares Verhältnis zu seinem Vater hat, wird das Tagebuch seiner italienischen Großmutter zugespielt. Allerdings kann Gareth kein Italienisch und Hyacinth bietet ihm ihre Hilfe an. Während sie also Großmutter Isabellas Tagebuch entschlüsseln und sich dabei auch noch auf die Suche nach versteckten Juwelen machen, kommen Gareth und Hyacinth sich näher.

Die Geschichte ist locker und leicht geschrieben und es gibt viele Szenen, die dem Leser ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Gareth und Hyacinth sind ein wirklich nettes Paar und liefern sich so manches scharfzüngiges Duell. Allerdings fehlte mir ein wenig der Esprit wie bei den Geschichten von Anthony und Colin.

Dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen und dieses Buch ist ein MUSS für Fans der Bridgerton Familie, auch wenn hier nur Anthony (total witzig), Gregory, Daphne, Penelope und Mutter Bridgteron kurze Auftritte haben. Ansonsten spielt sich fast alles nur zwischen Gareth und Hyacinth ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s