Lions – Freche Bisse – G.A. Aiken

Livy Kowalski ist zwar klein, aber nicht zu unterschätzen. Die Honigdachsin stammt von zwei berüchtigten Clans ab, weigert sich aber beharrlich ins kriminelle Familienbusiness einzusteigen. Als Fotokünstlerin hat sie ihren Weg gemacht, wird jedoch von der Familie dafür verachtet und schikaniert. Lieber treibt sie sich bei dem Hybriden Vic herum und bricht in sein Haus ein. Allerdings sucht sie dort nur Ruhe und vergreift sich an seinem Honig.

Vic selbst ist ein Bär/Tiger Mischling und arbeitet als Privatdetektiv. Insofern ist er oft unterwegs. Livy kennt er schon lange und hat sich längst mit ihren Einbrüchen in sein Haus arrangiert. Das sie dabei aber immer wieder Löcher gräbt, stösst ihm dabei sauer auf. Jedoch kann er der coolen Dachsin nie lange böse sein. Er hat eben eine Schwäche für sie und nicht für seine geschiedene Nachbarin, die ihm ständig Avancen macht.

Während Livy sich leicht durchsetzen und auch ziemlich verstörend sein kann, kann Vic zu Beginn nicht so ganz einschätzen. Einerseits wirkt er wie ein tapsiger Bär mit leichten Schwierigkeiten in der Sozialkompetenz. Andererseits – bricht die Katze aus ihm heraus, dann geht es aber rund. Livy schätzt Vics Gelassenheit und die Akzeptanz. Niemals drängt er sie zu etwas, was sie nicht möchte. Ganz anders als ihre Familie, die ihr ständig auf die Nerven geht. Egal ob es nun ihre Mutter ist, oder die völlig irre Cousine, mit der sie sich ständig prügelt.

Mit Vic und Livy geht die Lions-Saga nun zu Ende. Endlich wird der Bösewicht der Geschichte gestellt und es rollen auch noch andere Köpfe. Wieder muss man sich auf derben Humor und aggressiver Erotik einstellen. Doch kaum eine Autorin schafft dies so gekonnt wie G.A. Aiken, die einen ganz großartigen Abschlussband geschrieben hat. Ich werde diese ganze Bande an Gestaltenwandlern wirklich vermissen. Auch in dieser Geschichte tauchen wieder viele Akteure der anderen Geschichten auf und bereichern die Story; bringen den Leser zum Lachen und bringt nette Erinnerungen an ihre eigenen Geschichten zurück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s